CBD Cremen / Kosmetik

Swisscbd Bodylotion
Swisscbd Bodylotion 45.00 € inkl. MwSt. zzgl. Versand
Swisscbd Creme
Swisscbd Creme 40.00 € inkl. MwSt. zzgl. Versand
CBD Body Butter Endoca
CBD Body Butter Endoca Im Angebot 49.90 € Normaler Preis 100.00 € Ausverkauft inkl. MwSt. zzgl. Versand
Hanf Creme
Hanf Creme 15.00 € inkl. MwSt. zzgl. Versand
CBD Nachtcreme
CBD Nachtcreme 25.00 € inkl. MwSt. zzgl. Versand
CBD Handcreme
CBD Handcreme 23.00 € inkl. MwSt. zzgl. Versand
CBD Lippenbalsam
CBD Lippenbalsam 10.00 € inkl. MwSt. zzgl. Versand
CBD Körperlotion
CBD Körperlotion 31.00 € inkl. MwSt. zzgl. Versand
CBD Tagescreme
CBD Tagescreme 25.00 € inkl. MwSt. zzgl. Versand


CBD Cremen in Premium Qualität kaufen


Bei hempcare bieten wir nur die hochwertigsten CBD Kosmetik Produkte am Markt an. So haben wir SwissCBD-Kosmetik, Nektar-Kosmetik und Endoca-Kosmetik im Sortiment. Bei nicht CBD-haltiger Hanfkosmetik bieten wir Unterweger Naturkosmetik an.


CBD Creme im Detail: SwissCBD-Kosmetik


Bei SwissCBD-Kosmetik handelt es sich um eine sehr hochwertige Kosmetikserie, welche in der Schweiz entwickelt und produziert wird. In Zusammenarbeit mit medizinischem Fachpersonal und Experten aus der Hanfbranche hat Tal-Kosmetik diese Reihe auf den Markt gebracht, welche vor allem durch ihr medizinisches Potential besticht: SwissCBD zeichnet sich durch einen hohen CBD-Gehalt sowie die Verwendung hochqualitativer Inhaltsstoffe aus. Da auf jedem Produkt die exakte Menge an CBD-Gehalt angegeben ist, kann präzise dosiert werden.

SwissCBD ist als Crème, Duschgel, Shampoo sowie Körperlotion erhältlich.


CBD Creme im Detail: Nektar-CBD-Naturkosmetik


Nektar-CBD-Kosmetik ist hochwertige Naturkosmetik aus unserer unmittelbaren Umgebung: Vom Chemiker und Pflanzenforscher Peter Rausch in Amstetten entwickelt, ist Nektar mehr als „nur“ CBD-Kosmetik. Es werden ausschließlich heimische Inhaltsstoffe wie natürlich gewonnene Pflanzenöle und Extrakte verwendet – gleichzeitig aber auch sehr faire Preise angeboten. Sie kann für jung und alt genutzt werden und ist eine hervorragende Kosmetikreihe für die tägliche Benutzung. Nektar-CBD-Kosmetik gibt es als Handcrème, Tages- und Nachtcrème, als Lippenbalsam und als Körperlotion.

Wenn man seinem Körper und seiner Haut etwas Gutes tun möchte, macht man mit Nektar nichts verkehrt.


CBD Creme im Detail: Endoca-Kosmetik


Endoca ist eine der international renommiertesten Firmen wenn es um die Produktion von CBD-Produkten geht. In den Niederlanden situiert, kann Endoca mittlerweile auf jahrzehntelange Erfahrung in der Hanfbranche zurückblicken und hat dieses Wissen genutzt, um hochwertige CBD-Produkte auf den Markt zu bringen, die ihre Anwender*innen tagtäglich aufs neue überzeugen können. Die Produkte zeichnen sich durch einen außergewöhnlich hohen CBD-Gehalt und die Verwendung ausschließlich natürlicher Zutaten aus und die Kosmetik ist als Lippenbalsam, Crème oder Body Butter erhältlich. Durch den nochmals höheren CBD-Gehalt ist Endoca-Kosmetik medizinisch noch wirksamer als SwissCBD.


CBD Creme: Im Gesicht anwendbar?


Wer CBD Crèmes für die tägliche Gesichtspflege sucht, dem sei besonders die Nektar Tages- und Nachtcrème sowie die SwissCBD-Crème nahegelegt.



CBD Creme: Welche soll ich nun kaufen?

Grob gesagt möchten wir unseren Kund*innen folgende Faustformel beim Kauf von CBD-Crèmes ans Herz legen:
- Sucht man ein Produkt für die tägliche Nutzung und möchte vor allem von den hautberuhigenden Effekt von CBD profitieren empfiehlt sich Nektar-Kosmetik.

- Sucht man ein Produkt für die tägliche Nutzung, hat aber ein gewisses medizinisches Leides, wie beispielsweise Schuppenflechte oder Neurodermitis, dann ist SwissCBD die beste Wahl.

- Benötigt man vor allem situativ (zB bei Hautrissen, bei periodisch auftretenden Hauterkrankungen oder ähnlichem) eine wirksame Kosmetik nutzen empfiehlt sich die Endoca-Salbe oder Bodybutter.


Erfahrungen mit CBD Creme


Da CBD-Kosmetik noch sehr jung und am internationalen Markt – aufgrund der je nach Land variierenden Rechtslage – noch nicht überall erhältlich ist, gibt es noch nicht allzu viel Erfahrungsberichte außerhalb des europäischen Raumes. Wir empfehlen daher für gewöhnlich den Rückgriff auf Facebook-Gruppen oder das Gespräch mit Verkäufer*innen im Hanffachhandel. Hier lassen sich am besten konkrete Informationen erhalten – im Internet verbreitete Informationen können leider auch irreführend sein und der Verkaufssteigerung dienen.


Kann ich CBD Creme bei Schmerzen nutzen?


Diese Frage ist weder eindeutig mit Ja oder mit Nein zu beantworten, da es auf die Art und die Ursache des Schmerzes ankommt. Prinzipiell wird über die Haut appliziertes CBD auch nur von der Haut aufgenommen und wirkt nicht auf andere Organe, weswegen Schmerzen, deren Ursache unterhalb der Haut lokalisiert wird, von CBD Creme nicht gelindert werden können. Wer an Gelenksschmerzen, Rheuma oder ähnlichem laboriert sollte deswegen eher die Nutzung von CBD Ölen in Betracht ziehen. Gute Rückmeldung haben wir allerdings bei der Anwendung von CBD Cremes bei neuropathischen Schmerzen, beziehungsweise Nervenschmerzen im Allgemeinen, erhalten. Da auch die Haut über zahlreiche Nervenrezeptoren verfügt, gibt es hier viele Menschen denen CBD Cremes Linderung bei diesen Schmerzen verschaffen können.


Kann CBD Creme bei Neurodermitis helfen?

CBD verfügt über entzündungshemmende Eigenschaften, welche auch bei der Applikation als Kosmetik von unserer Haut genutzt werden können. Da es sich bei Neurodermitis um eine Entzündung unserer Haut handelt, kann CBD Creme hier durchaus lindernd wirken. Es sollte jedoch auf auf die anderen Inhaltsstoffe geachtet werden, allerdings wird CBD Kosmetik für gewöhnlich so konzipiert, dass möglichst wenig für die Haut irritierenden Inhaltsstoffe enthalten sind.


Ist CBD Creme bei Akne interessant?


Zur Anwendung von CBD bei Akne gibt es sogar wissenschaftliche Studien, welche belegen konnten, dass die entzündungshemmenden Eigenschaften von CBD auch bei Akne genutzt werden können. Auf ihren Krankheitsmechanismus reduziert handelt es sich bei Akne um nichts anderes als eine Entzündung: Talg kann nicht ausreichend an die Hautoberfläche abgegeben werden, wird aber weiter produziert – das Resultat: Eine Entzündung im Hautinneren und die allseits so bekannten roten Akne-Punkte. Neben seinen entzündungshemmenden Eigenschaften reduziert CBD auch die Talgproduktion und ist dadurch bei Akne interessant.


CBD Creme und Psoriasis (Schuppenflechte)


Ähnlich wie bei Neurodermitis oder Akne kann auch hier das entzündungshemmende Potential von CBD genutzt werden. Auch bei der Schuppenflechte handelt es sich um eine Entzündungskrankheit: Hautzellen werden schneller ersetzt als normal üblich, das Resultat ist gerötete, juckende und schuppige Haut. CBD kann hier zweierlei wirken: Einerseits ist in die Entstehung von Schuppenflechte das Immunsystem involviert, auf welches Cannabinoide (insbesondere CBD) stark einwirken. Hier lässt sich festhalten, dass Cannabinoide die Ausbreitung lebender Hautzellen hemmen – konkret wurde dies mit CBD und CBG getestet – und dadurch die Verbreitung von Schuppenflechte verlangsamen könnten. Andererseits ist aber natürlich auch die entzündungshemmende Wirkung zu nennen.